24. Januar 2020 | 23:59 Uhr

Richtig DICK Techno! w. Alain Delay, Schastn

Achtung, Achtung, wir begrüßen das neue Jahr mit einem Donnerschlag!
Zum Auftakt des Jahres 2020 haben wir uns was ganz Besonderes ausgedacht!

Es ist selten, dass man jemanden kennen lernt, mit dem man eine Nacht durch feiert und feststellt: die Chemie zwischen einander passt einfach zu 150 Prozent!

Alain Delay ist genau so ein Jemand und nach unserer Kellerparty im Fusion Club vergangenen Mai war sofort klar; den müssen wir auch in unser Wohnzimmer holen!
Nicht nur menschlich, auch soundmäßig hat er uns richtig aus den Socken gehauen, weswegen wir ihn so rasch wie möglich wieder an Bord holen wollten!

Er kommt aber nicht allein; zu Gast haben wir außerdem eine außergewöhnliche Dame, die uns schon des Öfteren besucht hat. Mit Schastn haben wir eine der härtesten und fähigsten deutschen Djanes des Undergrounds am Start!
Nicht nur ihr Erscheinungsbild, besonders ihr Sound ist einzigartig und jede Party mit ihr ein einziger großer Abriss!
Welcome back!!!

Mit Andre Knubel haben wir außerdem ein ganz besonderen Act dabei; er hat uns, lange bevor wir überhaupt richtig auflegen konnten, geschweige denn eine eigene Veranstaltungsreihe hatten, geprägt wie kaum ein anderer.
Als Resident und langjähriges Mitglied der Veranstaltungsreihe Lebe Lieber Dezibel kann man ihn völlig zurecht als eines unserer Vorbilder bezeichnen!

Lineup:
– Alain Delay – Blackbeats Records
– schastn
– Andre Knubel B2B Mochichi
– DerWagner
– Tinituz
– M A R L O N – Richtig Dick Techno –

Designs by DBR Graphixx
Licht&Technik by STAGEEQUIP

Einlass ab 18 Jahren! Ausweis nicht vergessen!

25. Januar 2020 | 23:59 Uhr

Distinct Grooves w/ Artefakt

DISTINCT GROOVES #15

Nach langer Zeit haben wir mal wieder so richtig Bock und haben uns mit Artefakt hochkarätigen Besuch aus Berlin eingeladen:

“Having first crosses paths at university, Lapien and Koek began making music together in 2012. Lapien, whose infectious, swinging house cuts have featured on Rekids, Soul People Music, and DVS1’s Mistress, was just beginning his career as a solo artist; while Koek, who designs his own artistic systems and teaches at dBs Music Berlin, had just earned a Master of Arts from Utrecht’s School of Arts, specializing in Sound Design and Composition. After releasing two EPs on the legendary Dutch imprint Delsin Records, in 2017 Koek and Lapien presented their debut album, Kinship, cementing their nuanced, atmospheric style while showcasing its breadth. It was the first big step in their ongoing pursuit to adopt techno as an art-form rather than a genre.”

Mit vier Terminen im Favela wollen wir mit der Distinct Grooves Reihe 2020 wieder etwas aktiver werden. Haltet also Augen und Ohren offen. Mit unseren Visitenkarten beispielsweise, erhaltet ihr pro besuchte Veransaltung einen Euro Rabatt!

Line Up:

// Artefakt [Delsin]

// Num [Der Stur]

// Ole Oetkers [Swarm]

Grüße gehen raus < 3 25.01.20 | 23:59 Club Favela, Am Hawerkamp 31

31. Januar 2020 | 23:55 Uhr

Frozen Room 2020

Leise rieselt der Schnee… aber nicht bei uns!
Hier rieselt der Schnee LAUT und SCHNELL!

Am Freitag, den 31. Januar 2020 erwarten wir eine Tiefsttemperatur von minus 136bpm. Zieht euch also besser warm an, denn im Frozen Room servieren wir euch Techno eiskalt. Unsere Münsteraner Resident-Elite weiß jedoch bestens, wie man euch ordentlich einheizt, denn so gnadenlos wie die Kälte wird auch Ihr Sound.
Bei uns geht wirklich niemand leer aus, denn von Techno, Hard Techno bis hin zum Industrial Techno wird euch alles geboten:
da schmilzt garantiert jedes Raver-Herz!

Lineup:
❄ DerWagner [Richtig DICK Techno!]
❄ Tinituz [Richtig DICK Techno!]
❄ Rejon [Techno Synchronized]
❄ Malte Piet [Most Wanted | Sonic Eclipse]
❄ Hellkules [Most Wanted]

Extras:
❄ Stoffbändchen für die ersten 300 Gäste!
❄ Visuals by Adrian
❄ Eisige Atmosphäre (Deko, Licht, Nebel)
❄ Weitere Extras an der Kasse

Einlass ab 18 Jahren

Rassismus, Homophobie, Sexismus und Fremdenfeindlichkeit wird von uns nicht toleriert! Wir wollen, dass Ihr ungestört hart feiern und abgehen könnt.

❄ eure Most-Wanted Crew ❄

1. Februar 2020 | 23:59 Uhr

F O R M | Februar

Unsere Freunde von der deutsch-niederländischen Oscillate-Crew schrauben mit euch an der Realität.

Jay Minimal & Captain Cosmotic stehen für fetten Underground Techno und abgefahren obskure Visuals.
Dennis Siemion & D I N _ A8 sorgen wie gewohnt für den perfekten Support.

Also die Sturmhaube auf und dem peitschenden 4/4-Takt entgegentreten.

L I N E U P:
Jay Minimal Hybrid VJ & DJ Set
Captain Cosmotic
Dennis Siemion
D I N _ A8

Für mehr Infos folgt uns auf Instagram: https://www.instagram.com/form.muenster/

7. Februar 2020 | 22:30 Uhr

Techno synchronized w/ Niereich // Bretthit // Julian Brand

Wie gewohnt, melden wir uns mit einem dicken Knall aus der Winterpause zurück!

Und dafür konnten wir Top-Act Niereich endlich in unser Wohnzimmer locken! Mayday, Ruhr in Love, Nature One – seit Jahren schon gehört er zur festen Besetzung namhafter deutscher Techno-Festivals und belegt mit seinen Produktionen zudem seitenlang Veröffentlichungslisten. Mit über 25 Jahren Erfahrung in der Welt des DJ-ing und einer Reihe Kollaborationen mit Label- & Technogrößen gehört er zu den talentiertesten DJs seiner Zeit. Mit pumpigen, harten Beats gepaart mit energetischen Klängen, wird er den Laden zerlegen, da sind wir uns sicher!

BrettHit – der Name ist hier Programm! Wir freuen uns wahnsinnig, dass wir auch diesen talentierten Künstler mit an Bord haben! Seit über 9 Jahren ist er durch zahlreiche Produktionen und Abrisse in der Szene bekannt! Wo er auflegt, brennt die Bude!

Ein Feuer das sich nicht löschen lässt und als gestandener Act weiß er zu begeistern. Die Rede ist von Julian Brand-Seite! Mit Gigs wie dem Echelon Festival, der Ruhr in Love und dem Kontrast Festival legte er einen kometenhaften Aufstieg hin! Kein Wunder, denn mit seinem impulsiven, düster atmosphärischen, manchmal gar hypnotischen und von massiven Bässe geprägter Sound, verblüfft immer wieder die Crowd!

NIEREICH [SUARA / YAM AGENCY]
BRETTHIT [NACHTSTROM SCHALLPLATTEN / ENDZEIT]
JULIAN BRAND [RHEINAUDIO / AFFENKÄFIG]
SELECT [TECHNO SYNCHRONIZED]
REJON [TECHNO SYNCHRONIZED]

Wir freuen uns auf euch ♥

8. Februar 2020 | 23:59 Uhr

Pink Pony | Februar

Das Pink Pony klopft wieder an die Pforte der nächtlichen Völlerei und heißt dich willkommen zu einer Nacht des Rauschs unter Gleichgesinnten.
Aus der Reihe tanzen, im Kreis springen und Arm in Arm ins Bett wanken.
Vorhang auf für unseren Spielplatz.

Der erste Support kommt von Ghetto Kaiser.
Sein Set was er uns zu gespielt hat, war einfach überragend.

Also tragt euch den 8.2. fest in euren Termin Kalender ein.

Ponys der Nacht:
Dennis Siemion (Ballroom Black)
Kai Lorenzen (Monopark)
Leo Schuer (Motiv)
Twofourseven (Pink Pony)

Support by: Ghetto Kaiser (Stockade Bookings)

14. Februar 2020 | 23:59 Uhr

Klang der Elektronen

Das Elektron [ˈeːlɛktrɔn, eˈlɛk-, elɛkˈtroːn] ist ein negativ geladenes Elementarteilchen. Sein Symbol ist e−. Das sind die Dinger, von denen ihr mal im Chemieunterricht gehört habt, dass sie um einen Atomkern auf definierten Bahnen mit definierten Energien fliegen. Betrachten wir nun den Kern eines Atoms als Kern der Sache bzw. den guten Vibe und das Elektron als etwas, was den Klang verursacht, so können wir zu der Annahme kommen, dass die DJs stellvertretend die Elektronen zum schwingen bringen, um somit ‚positiv Vibrations‘ zu verursachen. Leuchtet das so ein? Ansatzweise – aber egal, es geht um mitreißende Musik, gute Stimmung und schlussendlich um `ne geile Party!

Mario Urien [Chalet Club “Official” // Berlin]
https://soundcloud.com/mariourien

Ole Oetkers [SWARM Münster]
https://soundcloud.com/ole-oetkers

Twig [Klang der Elektronen MS]
https://soundcloud.com/dj-twig

Für die, die es wirklich interessiert, um welche Kreise (Achtung: Wortwitz!) sich die Veranstaltung dreht, mögen gerne hier weiterlesen. Klang der Elektronen ist ein DJ- und Veranstaltungskollektiv, das seit nunmehr 5 Jahren ihr Unwesen in und um Oldenburg treibt. Vereint mit den Kräften der SWARM-Crew aus Münster haben wir nun unsere dritte Veranstaltung auf die Beine gestellt. Es war wohl an der Zeit, gemeinsame Sache zu machen! Musikalisch kommt satter Techno auf den Teller, ohne dabei zu vergessen, worum es bei gutem House, Acid und Dub geht. Alle Technoliebhaber*innen und Tänzer*innen sollten dabei voll auf ihre Kosten kommen – wir freuen uns auf eine unvergessliche Nacht mit euch!

Freitag | 14.02.2019 | 23:59 | Club Favela

Klang der Elektronen MS & SWARM Münster

15. Februar 2020 | 23:59 Uhr

5 Jahre Kleinlaut mit OC & Verde

Ein halbes Jahrzehnt treibt die Kleinlaut Bande nun schon ihr Unwesen und beschert dem Volk regelmäßig schöne Abendstunden. Über die Hälfte der Zeit, nämlich inzwischen drei Jahre, nennen sie davon nun das Favela ihre Homebase. Doppelter Grund also zum feiern! Da darf internationaler Besuch natürlich nicht fehlen. OC & Verde entfliehen dem Brexit-Theater auf der Insel und spielen der Kleinlaut Bande ein fulminantes Geburtstagsständchen.

LINE UP

OC & Verde (TRUESOUL, FILTH ON ACID)

Kai Lorenzen (MONOPARK | MÜNSTER)

Dennis Reith (AUTHENTISCH | MÜNSTER)

Jason ᴰᴶ (KLEINLAUT | MÜNSTER)

Neuhausen & Huelsing (KLEINLAUT | RHEINE)

SHORT FACTS:
– TECHNO
– START 23:59
– 18+

http://www.facebook.com/kleinlaut.events

24. Februar 2020 | 17:00 Uhr

Clowns & Techno

Der Rosenmontags-Rave!

Eskalation, Techno und ganz viele Überraschungen warten auf euch…

Clowns der Nacht sind:
Dennis Siemion
Rejon
Leo Schuer
Chris Meyerink vs Max Esspunkt
Twofourseven
Dylan K.

29. Februar 2020 | 23:59 Uhr

Motiv /w Carbon

Vor genau einem Jahr sind wir von der MOTIV Crew angetreten, Techno wieder minimalistischer zu machen, fernab von Klimbim und zu viel Schnörkel.

Mit Carbon aus Hamburg haben wir genau den richtigen Vertreter der von uns so gefeierten Profimukke gefunden.
Er wird uns zu unserem einjährigen Jubiläum ein LIVE-Set spielen.

Mit Releases auf Phobos Records, Alula Tunes oder zuletzt Senso Sounds ist er einer der wichtigsten Vertreter des aktuellen Minimal Techno.
Abgerundet wird das Ganze von unserer Residentcrew.

LINEUP:

Carbon (Phobos Records, Senso Sounds)
Dennis Siemion (Ballroom Black)
Leo Schuer (Pink Pony)
Chris Meyerink (Motiv)

#noracism // #nosexism // #nohate

Wir sind strikt gegen das aufdringliche filmen auf der Tanzfläche, ihr werdet von uns höflich aber bestimmt aufgefordert die Freiheiten der mitfeiernden zu respektieren und zu wahren.